Wie du dein Bauchfett sofort abbauen und dich schnell wieder in Form bringen kannst

Bauchfett abbauen

Effektiv am Bauch Fett verbrennen und Bauchfett abbauen. Auf was du bei deiner Fettverbrennung achten solltest.

So kriegst du dein Bauchfett weg!

Fettpolster am Bauch sind große gesundheitliche Risikofaktoren.

Für viele Menschen ist Bauchfett ein sehr lästiges Unterfangen. Manchmal dauert es viele Monate und Jahre, bis der Bauch flacher wird.

Und bei mangelnder Selbstdisziplin setzt sich schnell wieder Fett am Bauch an.

Zum Bauchfett abbauen und effektiv abnehmen gehört schließlich eine gesunde Ernährung, ausreichend viel Bewegung und eine gesunde Lebensweise ohne schädigenden, chronischen Stress.

Neben diesen drei Grundpfeilern für einen flachen Bauch spielt noch das Alter, die allgemeine körperliche Verfassung und das Wissen über das gesunde Abnehmen eine Rolle.

Wer mehr über das Abnehmen am Bauch weiß, wird schneller zum Erfolg kommen.

Nun wirst du einiges mehr über die Fettverbrennung am Bauch erfahren.

#1 Bauchfett abbauen durch Ernährung

Unter den größten Ursachen für Übergewicht und Fettpolster am Bauch gehört ohne Zweifel die falsche Ernährung.

Über die richtige Ernährung lässt sich streiten. Jeder Körper reagiert nicht auf gleiche Art und Weise auf eine Ernährungsumstellung.

Daher sollten Ernährungstipps individuell auf den jeweiligen Körpertyp angepasst sein.

Trotzdem gibt es einige Normwerte bei der richtigen Ernährung zum Fett abbauen am Bauch. Diese Durchschnittswerte sind für jeden Menschen gültig.

#2 Bauchfett reduzieren durch Bewegung und Sport

Eine besondere Eigenschaft jedes Menschen ist die Bewegung.

Der Mensch ist ausgerüstet mit Armen und Beinen und einem aufrechten Körper, den er bewegen sollte.

Menschen sind nicht dazu geschaffen, den gesamten Tag im Sitzen zu verbringen.

Aufgrund der unnatürlichen Lebensweise, die wir alle an den Tag legen, leidet der Bauch und es setzt sich Fett am Bauch an.

Weiterhin reduziert sich die Fettverbrennung am Bauch, sodass viele Menschen an Bauchfett leiden.

Bauchfett kannst du effektiv abbauen, wenn du deine unnatürliche Lebensweise änderst und dich mehr bewegst.

#3 Um Bauchfett abbauen zu können musst du Stress vermeiden

Neben einer unnatürlichen Lebensweise und falscher Ernährung gehört Stress zu den Hauptursachen für Bauchfett und Fettpolster.

Bestimmte Stresshormone produzieren im Körper Bauchfett. Wenn du beispielsweise durch bestimmte Emotionen im Alltag gestresst wirst, produziert dein Körper Hormone.

Um den Stress wieder abzubauen solltest du Sport treiben oder dich weniger in stressige Situationen begeben (klar, dass stressige Situationen nie ganz auszuschließen sind!).

Stress produziert Bauchfett und stellt ein großes gesundheitliches Risiko dar, wenn es zur chronischen Belastung wird.

Diese drei Bausteine (Ernährung, Bewegung, Stress) sind zunächst der Grund für Fettpolster und Bauchfett.

Dazu gehört auch der Mangel an Vitaminen im Körper, Schlafmangel, veränderter Stoffwechsel, Über- und Unterfunktionen bestimmter Organe und nicht zuletzt das Alter.

Mit zunehmendem Alter wird es immer schwieriger, einen flachen Bauch zu bekommen.

Bauchfett hat aber auch etwas positives!

Vorteile und Nachteile von läsitgem Bauchfett

Bauchfett setzt sich schnell an. Das Fettgewebe ist überaus aktiv und wird vom Körper schnell angesetzt.

Bei körperlicher Aktivität kann man schnell Bauchfett reduzieren.

Das Bauchfett ist lästig und nervig. Zudem belastet es das Herz und das gesamte Kreislaufsystem.

Aber auch Vorteile kann das Bauchfett haben, denn es ist der primäre Energiespeicher des Körpers.

Sowohl bei Mann als auch bei der Frau kann Bauchfett auch attraktiv und sexy sein. Über Geschmack lässt sich gelegentlich streiten 😉

So reduzierst du schnell dein Bauchfett

Beim Thema Bauchfett verbrennen eignen sich einige bewährte Mittel.

Mit den folgenden Hinweisen und weiterführenden Beiträgen kannst du gezielt am Bauch Fett abbauen und abnehmen.

Ich habe bereits mehr über die

Richtige Ernährung im folgenden Artikel berichtet...

Zum Thema Sport und Fitness zum Fettabbau am Bauch erfährst du unter...

Und schließlich über die so wichtige Lebensweise für den Fettabbau am Bauch...

 

Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du mir eine Email schreiben, ich gehe gezielt näher drauf ein.

! Email Kontakt i

5 Gedanken zu “Wie du dein Bauchfett sofort abbauen und dich schnell wieder in Form bringen kannst

  1. Motivation und Durchhaltevermögen sind meiner Meinung nach auch sehr wichtig. Wenn man mit einem Partner zusammen abnehmen möchte, kann sich das sehr positiv auf die Motivation und das Durchhaltevermögen auswirken. Der aller wichtigste Punkt ist die Ernährung, denn diese ist der Schlüssel zum Erfolg. 🙂 Ein Klasse Beitrag, Danke.

    Antwort
  2. Ein guter Artikel! Um am Bauch wirklich abzunehmen muss einfach die Ernährung umgestellt werden, denn der Körper ist nicht in der Lage gezielt an bestimmten Körperregionen abzunehmen, sondern macht das immer gleichmäßig.

    Antwort
  3. Super Tipps. Ich finde das Durchhaltevermögen und Motivation auch sehr wichtig sind, denn ohne wird man schnell aufgeben. Es gibt auch Sportarten oder sportliche Aktivitäten mit denen man sein Gewicht verliert und noch Spaß dabei. Das funktioniert auch super mit Kindern zusammen.

    Liebe Grüße,
    Thalib Khreis

    Antwort
  4. Guter Artikel auch wenn man natürlich insgeheim weiß, mit welchen konkreten Methoden man das Fett am Bauch reduzieren kann. Man will sie meist eben nur nicht wahrhaben oder ignoriert sie einfach.
    Gibt es bezüglich dem Thema Stress und Fettaufbau irgendwelche Studien, die das belegen? Das würde zumindest mich mal interessieren...

    Antwort
  5. Schöner Beitrag. Finde es extrem wichtig das man bei diesem Thema immer auch auf die Ernährung eingeht. Mittlerweile sollten die meisten wissen das es zum Beispiel keine lokale Fettverbrennung gibt und auch kein Sixpack durch stumpfes "Sit-Up-Geprügel". Die Ernährung macht hier (zumindest meiner Meinung nach) 80% des Erfolges aus. Ohne einen niedrigen KFA wird man, egal wie hart das Training ist, niemals ein Sixpack erahnen können.
    Danke dafür 🙂

    Liebe Grüße,
    Leon

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *