Wie kann man schnell abnehmen Tipps ohne Hungern

Hungern ist wohl die denkbar schlechteste Form, wenn es um die Frage geht, wie kann man schnell abnehmen. Erfahre wie Du deine Kilos verlierst ohne Hungern und Stress. Diese 5 Tipps sollen dir helfen.

Für einen gesunden Körper und weniger Körperfett. 6 Tipps zum schnell abnehmen ohne Hungern.

1. Mehr essen

Solltest Du dich nun wundern, ja, richtig gelesen, in diesem Beitrag geht es um wie kann man schnell abnehmen.

Mehr essen???

Ja! Gesunde Lebensmittel macht dich nicht Fett.

Vor allem dann nicht, wenn Du mehrmals die Woche Laufen, Joggen oder Schwimmen gehst. Die Nummer 1 unter den Ernährungs - und Abnehmfehlern ist das Hungern und nichts essen.

Mit nicht essen wirst Du definitiv nicht auf Dauer effektiv Abnehmen. Aus diesen folgenden 3 Gründen ist es daher enorm wichtig, viel zu essen:

  1. Mehr Energie - Essen versorgt den Körper bin Energie. Ein Mangel an Nahrung bedeutet, dass der Körper nicht arbeiten kann. Und vor allem die Organe, die das Abnehmen und Zunehmen regulieren werden nicht wirklich effektiv sein. Der Blutzuckerspiegel wird unregelmäig und das Abnehmen dadurch erschwert. Hungern ist eine Belastung für den Körper.
  2. Effektiver Fettabbau - Das Essen von richtigen Lebensmitteln hilft beim Fettabbau. Proteine sind neben wertvollen Fetten besonders Effektiv für das schnelle Abnehmen. Gesunde Fett und Proteine fördern den Fettabbau.
  3. Muskeln aufbauen - Hungern verbrennt Muskelmasse und nicht unbedingt Fett. Wer nichts isst, wird nicht Fett verbrennen, sondern einfach nur Fett und krank aussehen. Daher solltest Du drauf achten, einen gesunde Muskelmasse am Körper zu haben.

Hunger bedeutet, dass Du nicht genug Energie im Körper hast. Über Kalorien brauchst Du dir keine Sorgen zu machen, wenn Du dich gesund ernährst und viel Gesundes zu dir nimmst.

2. Walking

Studienergebnisse zeigen, dass sich ein moderates Walking 2 bis 3 Mal die Woche extrem positiv auf den Gewichtsverlust auswirkt.

Die Ergebnisse zeigen, dass bereits nach wenigen Wochen Fett am Körper verbrennt wird. Durch kontinuierliche Steigerung der Walking Intensität, nimmt der Körper dauerhaft effektiv ab.

Walking eignet sich grundsätzlich für jedermann. Auch extrem Übergewichtige schonen mit dem Walking ihre Gelenke und können zusätzlich erfolgreich abnehmen.

3. Gesunde Fettquellen

Wie kann man schnell abnehmen, obwohl man Fett zu sich nimmt?

Für die meisten bedeutet Fett = fett. Doch Fett macht nicht gleich fett. Schlechte Ernährung und Bewegungsmangel sind die Ursachen von Fett und nicht Fett als Nahrungsquelle.

Fettquellen helfen tatsächlich beim Fettabbau und schnelles Abnehmen. Gesunde Fett lagert der Körper nicht, sondern lediglich überschüssige Energie.

Achte darauf, gesunde Fette von ungesunden zu unterscheiden. Ernähre dich mit gesunden Fett für ein schnelles Abnehmen.

Fischöl, Avocado, Nüsse und Hülsenfrüchte sind ausgezeichnete Fett für den Körper. Verarbeitete Fett wie Margarine sind hingegen ungesund.

4. Süßgetränke vermeiden

Neben Fast Food und schlechten Angewohnheiten wie Alkohol, liegt der Hauptgrund für Übergewicht.

Besonders Süßgetränke haben einen schlechten Einfluss auf den Körper. Bei genauem Hinsehen fällt auf, dass vermeitnlich isotonische Sportgetränke und Erfrischungsgetränke wie Eistee und Fruchtsäfte fast ausschließlich aus Zucker und Wasser bestehen.

Dieses Zucker in den Süßgetränken wird jedesmal vom Körper gespeichert. Aufgrund schlechter Ernährung und wenig Bewegung, sowie zusätzlichen Süßgetränken, wird der Körper mit überschüssiger Energie belastet.

Zuckerhaltige Getränke solltest Du daher nie vernachlässigen. Sie stellen eine große Ursache für die Fettleibigkeit dar.

5. Ausreichend Schlaf & weniger Stress

Abnehmen im Schlaf. Darüber hast Du sicher schon einmal erfahren. wer möchte das schon nicht, schlafen und dabei lästige Kilos verlieren.

Wie kann man schnell abnehmen durch Schlafen und nichts tun? Gibt es das überhaupt?

So merkwürdig dies auch klingen mag. Ein gesunder und erholsamer Schlaf hilft dem Körper beim Abnehmen.

Der Körper ist bei Übermüdung gestresst. Solltest Du nicht wirklich gut schlafen, führt das dazu, dass Du Stresshormone bildest. Diese Stresshormone, wie beispielsweise das Cortisol, wirkt sich negativ auf den Bauch aus.

Während des Schlafens schüttet der Körper Hormone aus und verringert Stress. Dieser Vorgang wird jede Nacht bei einem gesunden Schlaf wiederholt. Auf Dauer, kann ein gesunder Schlaf zu mehr Ausgeglichenheit, weniger Stress und zu einer deutlichen Fettreduzierung führen.

6. Nicht aufgeben

Wer einmal an Gewicht zugenommen hat, weiß, wie schwer es ist, wieder schnell und effektiv abnehmen zu können.

Vieles muss in der Lebensweise passen, damit Du schnell und effektiv abnehmen und Fett verlieren kannst. Daher ist nicht zuletzt viel Geduld gefragt.

Sicher hast Du auch schon einiges ausprobiert und vielleicht nicht das erreicht, was Du dir erhofft hast. Versuche dich trotz allem weiter zu motivieren, wenn Du mit deinem Körper nicht zufrieden bist.

Versuche dir es vorzustellen, was es für dich bedeutet, Kilos zu verlieren und gesund zu leben. Sollten mal schlechte Wochen auf dich zukommen, beweise Ausdauer und etwas mehr Willen.

Schreibe deine wöchentlichen Ziele und dein Trainingsprogramm auf. Nach erfolgreichen Tagen kannst Du dich auch gerne einmal feiern lassen. Und freue dich im Anschluss an die ganz große Party, wenn Du dein endgültiges Wunschgewicht erreichst.

Mache öfter Fotos von deinen Erfolgen und stelle zwei Bilder nebeneinander, um die Deutlichkeit deiner Erfolge zu sehen.

Verfolge deinen Fortschritt, wenn Dir deine Hosen einfach zu groß werden und Du neue Klamotten brauchst.

Diese Eindrücke werden dich weiter auf deinem Weg für ein schnelles Abnehmen motivieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.