Ungesund aber effektiv abnehmen – geht das?

Den Trainingsplan findest Du übrigens auch im Ratgeber E-Book zum Abnehmen.

Aber zunächst einmal ein paar wichtige Informationen vorab.

Das Thema des heutigen Blog Beitrags ist etwas ungewöhnlich, aber ziemlich real.

Da wir in einer Zeit leben, wo jedes Mittel recht ist, um das Ziel am schnellsten zu erreichen.
Es gibt Menschen, die wissen wollen, ob das Abnehmen ungesund, aber effektiv sein kann.

Dieser lange Beitrag soll dir helfen, gesund zu bleiben und effektiv Kilos zu verlieren.

 

Abnehmen ungesund, aber effektiv?

Alle knapp 200 (!) Beiträge auf diesem Blog behandelten bisher das Abnehmen Thema aus einer ausschließlich gesunden Perspektive. Abnehmen ja, Hungern nein. Fett verlieren am Bauch ja, Diäten nein.

Wer Kilos verlieren und Fett verbrennen will, muss sich im Klaren darüber sein, dass man im Verlauf immer auch ein wenig Lehrgeld für seine Fehler zahlen muss.

Wer aber bewusst, ungesund abnehmen und Fett verlieren will, sollte sich wiederum im Klaren darüber sein, was es bedeutet ungesund zu leben.

Falls jemand jedoch unbedingt Kilos auf seiner Waage verlieren will und auf seine Gesundheit dabei gänzlich verzichten kann sollte sich folgendes Beispiel vor Augen führen.

Einen Nagel kann man in einen Spiegel hauen. Wenn man es in Kauf nehmen kann, dass der Spiegel danach kaputt ist, dürfte das kein Problem sein. Die Kunst ist es jedoch, den Spiegel Ganz zu lassen.

Das eigene Gewicht kann man binnen weniger Wochen dermaßen runterschrauben. Aber dieser Prozess geht sicher einher mit gewissen Verletzungen. Man wird auf Dauer nicht das erreichen, was man sich erhofft hat. Aber kurzfristig geht das ungesunde Abnehmen sehr schnell.

Wer sein Abnehmen ungesund und effektiv gestalten will, der muss auf seine Gesundheit achten. Wohingegen man wissen sollte, dass selbst bei minimalen Portionen man nie so schnell abnehmen kann, dass der Körper daran geschwächt wäre.

Unser Körper kann sich auch gegen unseren Abnehmen Willen durchsetzen, sobald es ums Überleben geht. Alles was mit dem Hungern beim Abnehmen einhergeht, wird sich negativ auf die Gesundheit auswirken.

Das oberste Ziel beim schnellen Abnehmen ist die Gesundheit. Von schnellem Abnehmen kann man daher in dem Zusammenhang nicht sprechen. Wer sich das Abnehmen fest vorgenommen hat, ohne dabei auf die eigene Gesundheit zu achten, wird sich wundern, wenn es bei schlechter körperlicher Verfassung mit dem Abnehmen auch nicht so gut funktioniert.

Wer eine ungesunde Einstellung zum Abnehmen hat, der sollte sich eher um seine Psyche kümmern als um die Kilos. Menschen können schnell Kilos verlieren, aber gesundheitliche Schädigungen kann man nicht schnell rückgängig machen.

Nun ist es aber so, dass unsere Zeit immer nach Lösungen für alle Probleme sucht und diese schnell findet. Wer schnell Abnehmen will, meint gut und gerne auch auf seine Gesundheit nicht achten zu müssen.

 

Wie Du ungesund und schnell abnehmen kannst

Es gibt schließlich Wege, wie Du ungesund, aber sehr schnell abnehmen kannst.
Einige dieser Möglichkeiten zum ungesund und schnell Abnehmen sind folgende:

 

5 Wege zum abnehmen ungesund aber effektiv und schnell

  1. Trinke weniger Wasser
    Unser Körper besteht zu einem Großteil aus Wasser. Verringerst Du deine Flüssigkeitszunahme, wird sich das Wasser aus deinem Körper entziehen und Du wirst schnell ungesund Abnehmen. Trinke nicht mehr als 1 Liter. Zum Leben brauchst Du nicht viel Wasser. Trinke maximal 1 Liter Wasser am Tag. Verbringe deinen Tag damit, dass du wirklich wenig Kalorien zu dir nimmst und auch fast nichts trinkst. In ein paar Wochen wirst Du schnell abnehmen.
  2. Esse das Nötigste
    Reduziere deine Speisen auf einen minimalen Anteil. Esse während des Tages nur das Nötigste, um schnell und ungesund Kilos zu verlieren. Dabei handelt es sich um eine Tasse Suppe ohne Brot am Mittag und ein wenig Tee am Abend mit Zwieback.
  3. Strenge dich an
    Anstrengung verbraucht immer Energie. Stress, Arbeit, Belastungen und vor allem das Denken. Verbringe viel Zeit damit, dir Gedanken zu machen. Löse Kreuzworträtsel, Laufe viel Treppen und ruhe dich nicht aus. Diese tägliche Aktivität wird dich zum Schwitzen bringen. Weiterhin werden Belastungen für dich nach einer Zeit nicht mehr so leichtfallen. Durch diese Anstrengungen wirst du viele Kalorien verbrennen.
  4. Bändige deinen Instinkt
    Dein Hungergefühl wird dich schon nach wenigen Stunden bei einer extremen Hungerkur einholen. Besonders wichtig ist es, genau dann nicht nachzugeben. Diese Standfestigkeit beim Hungern solltest Du jeden Tag beherrschen. Deinen Hungerinstinkt oder Überlebensinstinkt solltest Du immer bändigen. Auch wenn Du dich so fühlst, als müsstest Du dich zum Kühlschrank begeben, lasse es sein. Halte dich von diesem Gedanken fern. Du wirst zwar merken, dass mit deinem Körper etwas nicht stimmt, aber dein Herz wird noch schlagen.
  5. Aktiv bleiben
    Verbringe die Hungerzeit nicht mit dem Schlaf. Bleibe während des Tages aktiv und wach. Halte dich auf Trab. Wenn Du wirklich ungesund schnell abnehmen willst, musst du deine Zeit am Tag aktiv verbringen. Am Abend sollte dir Eine Kanne Tee mit Zwieback oder Kekse reichen.

 

ungesund aber schnell – Abnehmen mit Hungerdiäten

Eine weitreichende Form des Abnehmens sind lange Hungerdiäten.

Dabei verzichtest Du wie oben an den fünf Beispielen aufgezeigt, über einen längeren Zeitraum auf jegliche Stärke und Energie.

Nach einer Weile passt sich Dein Körper auf die Veränderung an. Es bleibt nur zu hoffen, dass Du nicht allzu viele Schädigungen deinem Körper damit antust. Aber jeder entscheidet über sein Leben selbst.

Hungerdiäten sind ungesund und schnell beim Abnehmen. Sie ändern die Organe und Lebensfunktionen des Körpers auf das Nötigste um. Daher ist es sehr ungesund, mit Hungerdiäten Kilos zu verlieren.

Oft wird in dem Zusammenhang von einem Ernährungsplan zum Entgiften vorgegeben. Dies hat jedoch wenig mit gesunder Ernährung zu tun. Eher zeigt das ein verzweifeltes Suchen nach dem perfekten Abnehmerfolg.

Ganz nach dem Motto, wenn viele oder alle Diäten nicht funktionieren, geht noch mehr.

Anfangs wirst Du zwar abnehmen und Fett verlieren, aber dieser Erfolg wird nicht von Dauer sein.
Der Jojo Effekt ist dadurch vorprogrammiert.

 

Ungesund abnehmen und schnell Kilos verlieren

Ungesundes abnehmen dient also nicht der Problemlösung, bei dem Du dauerhaft Kilos verlieren kannst.

Kilos verlierst Du effektiv nur dann, wenn diese nicht mehr so einfach wieder zurückkommen. Beim Abnehmen spielt viele Faktoren eine Rolle. Vor allem ist jeder Körper anders und das ist ein ganz wesentlicher Grund, warum nicht jeder gleich schnell und effektiv abnehmen kann.

Realistisch ist demnach, wie der Körper auf Veränderungen und Ernährungsumstellung reagiert.

Sind deine Körperfunktionen so weit stark funktionsfähig, wirst Du auch mit weniger Aufwand schnell Kilos verlieren. Hast Du einen stabilen Blutzuckerspiegel und hast keine Vorerkrankungen wie Schilddrüse Überfunktion, dann wirst Du auch beim Abnehmen keine großartigen Schwierigkeiten haben.

Jedoch ist jeder Körper unterschiedlich beschaffen. Ein effektives Abnehmen hängt auch ein wenig damit zusammen, was man bisher probiert hat und ausschließen kann.

Wer sich also von einem ungesunden Abnehmen effektive Ergebnisse erhofft, sollte sich mit der Kurzlebigkeit seiner Erfolge begnügen. Hinzu kommen die Langzeitschäden, die vom Körper nicht mehr regeneriert werden können.

 

Zu schnell abnehmen ist ungesund und uneffektiv

Zu schnelles Abnehmen ist ungesund.

Bei einer Hungerdiät wird der Fettanteil und auch die gesamte Energiezufuhr auf ein Minimum reduziert.

Was man sich davon erwarten kann, ist sicher sehr fragwürdig. Den erhofften Erfolg beim Abnehmen wird man dadurch sicher nicht erreichen. Ganz abgesehen von den Folgeauswirkungen, die Hungerdiäten im Körper bewirken.

Ein zu schnelles Abnehmen ist gesund. Und auch zeitlich ist es schwierig zu definieren, was es heißt, schnell schlank zu werden. Da nicht jeder Körper die gleichen Voraussetzungen hat, könnte es sein, dass manche selbst bei radikalen Hungerdiäten nicht schnell viel abnehmen können.

Was passiert eigentlich, wenn man zu schnell abnehmen will?

Alles was schnell gehen soll und nicht auf Dauer angelegt ist, kann nie gesund sein. Nehmen wir als Beispiel die Null-Diät. Sicherlich hast Du schon einmal davon gehört oder gelesen.

Die Null Diät ist eine Form des totalen Verzichts. Dies stellt eine radikale Form der Gewichtsreduktion dar. Mann nimmt während einer Null Diät auf Dauer keine feste Nahrung zu sich.

Lediglich Flüssigkeiten und etwas Nahrungsergänzung wie Zwieback, wie es oben in den fünf Wegen für eine Hungerdiät beschrieben wurde.

Dieser Verzicht kann allerdings nur einen Monat bei gesunden Menschen anhalten. Daran merkt man schon, wie diese Form des Abnehmens höchst schädlich für die Gesundheit sein kann.

Der Körper passt nach wenigen Tagen den Stoffwechsel an. Das eingelagerten Fette werden nach drei Tagen als Energie Quellen genutzt. Der so genannte Hungerstoffwechsel setzt ein. Es kommt zu einem drastischen Verlust an Muskelmasse, da die Proteinaufnahme gänzlich fehlt.

Dieser vermehrten, künstlichen Hungerphase reagiert der Körper in Folge mit vermehrter Fettspeicherung, der so genannte Jojo Effekt.

Im Endeffekt kann man selbst bei (fast) Totalverzicht an Nahrung nicht abnehmen. Zu schnelles Abnehmen ist ungesund und uneffektiv.

 

Gefahr von Crash Diäten und Hungerkuren

Die Gefahr für die Gesundheit bei Crash Diäten und Hungerkuren setzt erst im Anschluss an den Versuch ein.

Der Körper erleidet während einer Hungerkur große Schäden. Die Gefahr einer Schädigung, kann Langzeitfolgen mir sich bringen. Innere Organe, die während einer Hungerkur große Anstrengung erlitten haben, können sich nicht zu schnell erholen.

Beispiele hierzu gibt es einige. Ein sehr markantes Beispiel ist eine tödliche Blutvergiftung. Infolge eines erneut ansetzenden Proteinzufuhrs, kann zu viel Aminosäure aus der Nahrung das Blut vergiften.

 

Schnelles Abnehmen ist ungesund und uneffektiv

Der Schockzustand während der Hungerkur zum Abnehmen, wurde vom Körper nicht verarbeitet. Der Stoffwechsel funktioniert nicht mehr richtig. Die Muskeln werden abgebaut. Dem Körper fehlen Nährstoffe und der wirkliche Abnehmen Erfolg bleibt aus.

Eine dauerhafte Umstellung des Stoffwechsels ist dabei auch nicht ganz auszuschließen. Somit geht mit einer Crash Diät langfristige Auswirkungen auf den Körper einher.

Wiederum schädlich ist es, wenn der Körper nach einer Hungerdiät wieder normal arbeiten muss. Dieser lässt jedoch alte Hungermechanismen aufkommen und setzt als erstes wieder Fettreserven an für mögliche „schlechte Zeiten“.

 

Das eigentliche Problem beim Abnehmen

Das eigentliche Problem beim Abnehmen ist vermutlich aber die Erfolglosigkeit.

Wiederum ist die Fülle an Informationen, die man heutzutage mit nur einem Klick abrufen kann, ist sehr vielfältig aber nicht zielführend.

Effektives Abnehmen ist ein langer Prozess des Lernens und Versuchens. Da man bei diesem Prozess den eigenen Körper besser kennenlernt, ist dieses Kennenlernen wohl der größte Erfolg aller Diäten und Hungerkuren.

Um deinen Körper besser kennenzulernen, solltest Du auch darauf hören. Hungern ist wohl die schädlichste Form, die Du deinem Körper antun kannst. Auf Dauer wird sich die Reaktion deines Körpers auf diese Hungerkur negativ auswirken.

Für die Lösung des eigentlichen Problems beim Abnehmen, erfährst Du in diesem Blog mit mehr als 200 Beiträge (stand Dezember 2020!) Möglichkeiten, wie Du dauerhaft schnell und effektiv Abnehmen und Fett verbrennen kannst.

Dabei geht es vor allem um vier wichtige Punkte, die Du dir merken solltest:

  • Gesunde Ernährung für ein effektives AbnehmenDie Ernährung macht beim Abnehmen mehr als die Hälfte aus. Daher solltest Du auch nicht Hungern. Abnehmen hängt vor allem davon ab, wie stabil dein Blutzuckerspiegel ist, wie gut deine Verdauung funktioniert und was du zu dir nimmst. Damit du abnehmen kannst, müssen also deine inneren Organe gut funktionieren. Setzt du diese außer Gefecht, zum Beispiel mit einer Hungerkur, wirst Du deine Gesundheit gefährden.
  • Bewegung und Spaß im Alltag für einen besseren StoffwechselSport und Bewegung stärken nicht nur deine Fitness, sondern auch dein Immunsystem. Alle zwei Tage ein kleines Workout von 30-45 Minuten würde hierbei schon ausreichen. Im Ratgeber erfährst Du detailliert über einen moderaten Walking Sport Plan.
  • Weniger Stress und BelastungenStress und Belastungen im Alltag sind wahre Fettpolster. Sie setzen stark an und man kriegt sie nicht so leicht weg.
  • Ruhe und Erholung sind wichtige Bausteine für die Gesundheit. Nur ein gesunder Körper kann seinen Insulinspiegel konstant halten, die Verdauung ankurbeln und die Immunabwehr stärken.
    Erreichst Du diese Ziele, wirst Du es auch einfacher haben, Kilos zu verlieren.

Dieser lange Beitrag soll dir helfen, gesund zu bleiben und effektiv Kilos zu verlieren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.