Über den fast mythischen Hip sich nachhaltig zu ernähren und dadurch gesünder abnehmen

Anzeige

Den Trainingsplan findest Du übrigens auch im Ratgeber E-Book zum Abnehmen.

Aber zunächst einmal ein paar wichtige Informationen vorab.

In einem sehr interessanten Beitrag schreibt Stephan Loichinger in der hessenschau über die gesellschaftlichen Verhältnisse und Konsumverhalten sowie Auswirkungen des Bio Verzehrs. Bio ist zu einem Mode Thema geworden und Menschen essen lieber Fleisch, weil sie dadurch ihre Stärke und Macht präsentieren wollen. Aber was ist mit der Nachhaltigkeit?

 

Bio ist Mode, Abnehmen ist hip und die Nachhaltigkeit ein Problem

Bio ist Mode. Egal in welchem Kaufhaus man auch einkaufen geht, überall stehen Schilder mit der Aufschrift Bio. Für eine nachhaltige Ernährung gehört nicht nur, dass man sich aus Bio Produkten und einmal die Woche Fleisch ernährt.

Für die Politik spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle, während auf der anderen Seite Unternehmen eher auf Profit aus sind. Der Endverbraucher hat wenig Einsicht in die Verhältnisse und Bedingungen, unter denen die Lebensmittel hergestellt werden.

Man will einfach schnell einkaufen und sich abends auf die Couch setzen und am Liebsten noch dabei gesund und nachhaltig bleiben. Vor allem aber auch die Pfunde am Hüfte, Beine Po loswerden.

Wer interessiert sich für den Verbraucher und seine Emotionen

Das Abnehmen ist meist mit vielen Emotionen verbunden. Jeder von uns will gut aussehen und optisch eine tolle Figur machen. Für Nachhaltigkeit bleibt wenig Gefühl und Einsicht.

Wer interessiert sich eigentlich für diejenigen, die effektiv und gesund abnehmen wollen? Eigentlich ist jeder für sich verantwortlich.

In Zukunft sollen Menschen sich mehr mit Bio Gemüse ernähren, heißt es. Woher das Bio jedoch stammt weiß so richtig niemand. Aber Bio ist ja Hip und kann eventuell auch beim Abnehmen helfen!?

 

Weniger Fleisch essen und nachhaltig bleiben - und wie soll ich mein Bauch loswerden?

Zwar schlagen Zukunftsinstitute vor, weniger Fleisch zu essen, aber wie gelingt dann das Abnehmen, wenn man sich nicht gesund und ausgewogen ernährt.

Fleischprodukte sind wichtige Energielieferanten. Diese braucht der Körper um effektiv Fett zu verbrennen und gesund abzunehmen. Dennoch gibt es auch für Vegetarier passende Eiweißquellen zum Abnehmen.

Die Kritik an der Nachhaltigkeit liegt aber darin, dass Menschen immer nachhaltiger leben sollen und weniger von dem und jenem verzehren sollen, weil andere schlecht planen, falsche Prognosen aufwerfen und mehr für sich behalten möchten.

Wer abnehmen will soll sich über die Nachhaltigkeit weniger Sorgen machen - die Welt reicht für alle Menschen aus und kann ausnahmslos alle Menschen gleichrangig versorgen.

 

*Keine Haftung für externe Links und Beiträge.

Ein Gedanke zu “Über den fast mythischen Hip sich nachhaltig zu ernähren und dadurch gesünder abnehmen

  1. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.