Tipps zum abnehmen nach der Geburt und Schwangerschaft

Die Geburt des eigenen Kindes ist etwas sehr schönes, unvergessliches und unvergleichliches Erlebnis. Doch bereits schnell nach der Geburt wollen die meisten jungen Frauen schnell wieder abnehmen und ihr altes Gewicht erreichen oder gar schlanker sein als vorher.

Du bist weit von deinem "Vor-Baby-Body" entfernt und machst dir schon Gedanken wie du schnell wieder abnehmen kannst? In diesem Beitrag erhälst du kostenlose Tipps zum Abnehmen nach der Schwangerschaft. Denn Abnehmen nach der Schwangerschaft braucht seine Zeit.

 

Schnell wieder abnehmen nach der Schwangerschaft. Was du darüber wissen solltest

Manchmal fragst du dich, wie die Stars, beispielsweise Heidi Klum, nur nach wenigen Wochen nach der Geburt schon über den Laufsteg hüpft, als wäre nix gewesen.

Dies könnte bei dir die falsche Vorstellung davon erwecken, wie schnell das Abnehmen nach der Schwangerschaft klappen müsste. Eine reale Tatsache sind die zehn, fünfzehn Kilos nach der Geburt, die du mit dir mitschleppst und die nicht von selbst wieder verschwinden.

Für eine gesunde Mama gehören kleine Fettpolster, damit das Baby mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt werden kann. Vor allem dann, wenn das neugeborene Baby gestillt werden muss.

Schließlich muss das eigene Baby gesund sich entwickeln dürfen und dafür muss es von der Mama alle nützlichen Vitamine bekommen. Immerhin sind bereits kurz nach der Geburt gute sechs Kilos weg. Gemeinsam mit Fruchtwasser, Plazenta, Blut und das Kind ergibt es satte sechs, sieben Kilos, die du bereits nach der Geburt an Gewicht verlierst.

Die übrigen Kilos, die als Nachbleibsel aus der Schwangerschaft gehen nicht so schnell weg und braucht Zeit, bis du wieder deine schlanke Linie erreichst.

Um nach der Geburt des Kindes ausreichend ernähren und stillen zu können, hat der Körper bereits Reserven aus der Schwangerschaft angelegt. Der Körper sorgt schon für die kräfteraubende Zeit vor und schützt dadurch zunächst nicht nur das Kind, sondern auch die Mama.

 

Wundermittel Stillen für das Abnehmen nach der Schwangerschaft

Das Stillen nach der Schwangerschaft ist bereits ein echtes Wundermittel, die Pfunde am Körper wieder zu verlieren.

Selbst wenn die Mama ganz normal isst, wird sie während des Stillens nach und nach von alleine abnehmen. Das hängt mit dem zusätzlichen Kalorienbedarf der Mutter zusammen, die es pro Tag braucht.

Während des Stillens daher keine Diäten machen, hungern oder den Körper übermäßigem Stress aussetzen. Nährstoffe und Vitamine während dieser Zeit brauchst du und dein Baby. Ohnehin greift der Körper die Fettreserven an und mit der Zeit wird der Körper immer schlanker.

Trotz der großen Wirkung des Stillen für das Abnehmen nach der Schwangerschaft, ist es von Frau zu Frau völlig unterschiedlich, wie schnell das Abnehmen nach der Schwangerschaft klappt.

Trotz einer Zeit von bis zu einem Jahr, in der du dein altes Gewicht wieder erreichst, kann es sein, dass du an einigen Körperstellen dennoch die Spuren aus der Schwangerschaft erkennst.

Mit den folgenden Tipps zeige ich dir, wie Abnehmen nach der Schwangerschaft dennoch mit Leichtigkeit und ohne großen Schaden gelingen kann...

 

1.Setze den Körper nicht unter Stress, wenn du schnell Pfunde nach der Schwangerschaft verlieren willst

Du kannst dir sicher sein, dass niemand von dir nach der Geburt deines Kindes erwartet, schon nach wenigen tagen dein Bauchspeck zu verlieren oder Pfunde loszuwerden.

Setz dich keinen hohen Erwartungen aus. Bleib entspannt und genieße die Zeit mit deinem Baby. Die Babypfunde werden früh genug wieder abgespeckt sein.

Stress ist nicht nur ein ganz unberechenbares Spiel der Hormone, sondern lässt dich eher zu süßen Lebensmitteln greifen, als wenn du ganz entspannt alles auf dich wirken lässt und cool bleibst.

 

2.Esse regelmäßig und halte feste Mahlzeiten ein

Mit einem eigenen Baby an der Seite wird das Leben nicht einfacher. In den Anfangsmonaten steht zunächst alles auf dem Kopf.

Einen festen Tagesablauf hinzukriegen, feste Mahlzeiten zu sich zu nehmen ist sicher sehr schwer. Aufgrund der "gefühlten" Zeitknappheit essen die meisten Eltern, wenn sie das Kind zur Welt gebracht haben,  schnell, unregelmäßig und unkontrolliert.

Alles was schnell satt macht und wenig Aufwand benötigt, wird in sich hineingeworfen. So sammeln sich reichlich Kalorien an den Hüften, am Bauch und überall am Körper an.

Eine feste Struktur der Mahlzeiten ist daher für ein effektives und schnelles Abnehmen nach der Schwangerschaft besonders wichtig.

Weniger Stress begüngstigt die Einhaltung bestimmter Regeln und Mahlzeiten. Wer weniger gestresst ist, kann sich besser das Essen einteilen und greift weniger unkontrolliert zum Kühlschrank bei Heißhunger.

 

3.Koche deine Mahlzeiten selber und greife weniger zu Fertiggerichten

Manchmal will die Mama nach einer anstrengenden Nacht und einem gestressten Tag nichts lieber als Fertiggerichte, Süßigkeiten und ein Kuchen.

Also alles was schnell geht und satt macht, Stress abbaut und vermeintlich zur Ruhe kommen lässt, wenn der Magen wieder voll ist. Dumm nur, dass in diesen Lebensmitteln viele Dickmacher und zusätzlich Kalorien drinsteckt.

Um wirklich schneller nach der Schwangerschaft abnehmen zu können, solltest du dir deine Mahlzeiten selber kochen und zubereiten. Manchmal hat man echt kein Bock, sich nochmal an den Herd zu setzen und etwas zu kochen. Aber für das Ziel was du hast wird sich das lohnen.

Sowohl Zeit, als auch Energie und Motivation fehlt den meisten hierfür. Dennoch solltest du dich auf diesen Punkt wirklich fixieren und versuchen, deine Gerichte selber zu kochen.

 

4.Regelmäßige Bewegung für ein schnelles Abnehmen nach der Geburt

Sport kann für den Körper manchmal mit zusätzlichem Stress verbunden sein. Daher solltest du diesen Punkt mit größter Vorsicht befolgen und immer eher auf dein Körper hören.

Bewegung ist auch nach der Schwangerschaft ein wichtiger Punkt. Vor allem wenn du schnell deine Pfunde loswerden willst. Aber nicht den Körper zusätzlich, übermäßig belasten.

Dafür musst du jedoch nicht unbedingt ins Fitnessstudio rennen, um das Abnehmen nach der Geburt zu beschleunigen. Dafür hast du weder Zeit, noch vermutlich Lust.

Ausreichen Bewegung im Alltag reicht auch aus. Nach etwas eins bis zwei Monaten, solltest du Übungen für deinen Beckenbodenmuskel machen, um ihn wieder zu kräftigen.

Besonders längere Spaziergänge bringen dir viel, um schon bald Kilos zu verlieren. Finde hierfür mit deinem Partner Zeiten, in denen ihr gemeinsam zu einem Spaziergang ausgeht. Oder an freien Tagen längere Ausflüge als sonst planen.

Viele nutzen DVDs für Workout und Aerobic Übungen. Das ist jedoch abhängig vom jeweiligen Geschmack und Fitnessgrad der Mama.

 

5.Sorge gezielt für deine Entspannung

Sicher hast du immer etwas zu tun. Ob putzen, waschen, aufräumen oder kochen.

Und wird dein Baby endlich mal schlafen, willst du diese Dinge erledigen, die noch ausbleiben.

Wie wär´s mal, wenn du dich einfach mal auf das Sofa legst und nichts tust. Wie gehabt, Stress ist der große Gegenspieler von schnellem und effektivem Abnehmen. Dein Hormonhaushalt ist ohnehin schon überfüllt, wenn du dich zusätzlich noch weiterem Stress aussetzt, wirst du nicht effektiv Kilos verlieren.

Mit Stress und den Folgen von Stress wird gehäuft Fett am Bauch angesetzt. Für diese Stressfalle beim Abnehmen solltest du besonders nach der Schwangerschaft achten.

Daher solltest du dich regelmäßig entspannen und einfach mal nichts tun. Nimm dir Zeit nur für dich und für das, was dich zur Ruhe kommen lässt. Relaxen, sanfte Musik hören und einfach mal ausruhen.

Die Zeit während der Schwangerschaft war eine besonders aufwändige Zeit für deinen Körper. Geschweige denn die Geburt. Daher hast du dir mehr als Entspannung verdient. Nimm dir die Zeit zum relaxen.

Und auch der erholsame Schlaf ist eine Erholung für den Körper. Wenn du müde bist, drängt der Körper eher nach Süßigkeiten und erzeugt zusätzlichen Stress. Versuche so viel Schlaf wie nur möglich zu bekommen.

Lieber die Hausarbeit etwas vernachlässigen, dafür aber mit dem Baby gemeinsam schlafen.

 

Abnehmen nach der Schwangerschaft braucht Zeit. Viel Zeit. Aber mit den Tipps wirst du schon bald bessere Erfolge erzielen. Sei geduldig und setze dich nicht allzu vielen Stressfaktoren aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *