Nährstoffreiche Ernährung beim Wandern und Abnehmen

Immer mehr Menschen wollen mir Wandern abnehmen. Wandern oder Tracking zum Abnehmen wird immer mehr zu einem Trend.

Zu einem erfolgreichen Wandertag gehört eine nährstoffreiche Ernährung. Hierzu musst du dir besonders die kleinderen Snacks merken und auf was du sonst noch so achten solltest beim Abnehmen mit Wandern.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du dich auf Wanderwegen nährstoffreich ernährst und dadurch optimal Gewicht verlierst.

 

Nährstoffreiche Ernährung beim Wandern und Abnehmen

Unter vielen Sportarten wie Schwimmen, Joggen und Fitness (Was für Sport zum Abnehmen wirklich hilft) gehört das Wandern in letzter Zeit auch zu den beliebten Methoden, fit zu werden.

Zum Wandern gehört eine nährstoffreiche Ernährung. Wandern eignet sich für alle Altersgruppen. Es ist nicht nur äußerst gesund, sondern auch ideal, für die Fettverbrennung im Körper.

Je nach körperlicher Verfassung und Fitness können Wanderrouten individuell lang gewählt werden. Wandern kann einige Stunden oder gar einen gesamten Tag andauern.

Bei Wanderstrapazen muss der Körper mit wertvollen, nährstoffreichen Lebensmitteln versorgt werden. Um während des Wanderns nicht von zu starker Kost belastet zu werden, muss die Verpflegung leicht verdaulich und dennoch wertvolle Vitamine enthalten.

Wichtige Nährstoffe sind in dem Fall die passende Antwort.

 

Welche Nährstoffe du für die Fettverbrennung beim Wandern brauchst

Ein vollgestopfter Magen kann beim Wandern hinderlich sein. Der Körper wird träge und faul. Zudem fehlt es an Leistungsfähigkeit.

Um über längere Distanzen fit zu bleiben braucht der körper wertvolle Nährstoffe. Von fettigen Gerichten und Lebensmitteln solltest du dich daher fern halten.

Wertvolle Kohlenhydrate und Eiweiße sowie Vitamine sollten die Basis für eine gesunde, nährstoffreiche Ernährung beim Abnehmen mit Wandern sein. Ballaststoffreiche Vollkorn Produkte sind gesund und zudem der richtige Energielieferant beim Gewicht verlieren.

Magerfleisch, gesunde Margarine und Käse in Vollkornbrote für zwischendurch. So bleibst du über Stunden stark auf den Beinen und kannst viele Kilometer ohne Probleme wandern.

Weiterhin kannst du dir gekochte Eier, Salate mit Tunfisch oder Rohkost einpacken. Die Speisen solltest gut verpackt werden und nicht nach wenigen Minuten matschelig oder verdorben sein.

 

Klein aber fein - Wie kleine Snacks dich fit halten und deinen Wandertag zum Erlebnistag machen

Ein mehr oder weniger langer Wandertag kann belastend für den Körper sein, wenn du dich nicht richtig pflegst.

Spezielle Müsliriegel für den Wandertag helfen dir, beim Wandern nicht auszuhungern, aber sicher Fett zu verlieren.

Müsli aus Nüssen, Haferflocken oder kleinen Obststückchen eignen sich sehr gut für einen guten und erfolgreichen Wandertag. Diese haben hohe Energiewerte, aber dafür sehr wenig Fett.

So bleibst du über mehrere Stunden voller Energie und hälst dein Blutzuckerspiegel konstant.

Zusätzlich kannst du mit guten Snacks geballte Nährstoffe in deinen Körper aufnehmen. Pflanzliche Eiweiße, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Vitamine.

Hier mehr zum Thema Sport und richtige Ernährung.

 

Wassermangel im Körper vermeiden

Für ein erfolgreiches Abnehmen mit Wandern hast du einiges über die nährstoffreiche Ernährung mit Energie Snacks erfahren.

Was du auf keinen Fall außer Acht lassen solltest ist die Verpflegung mit Flüssigkeit.

Je nach Wetterbedingungen und dem Grad der persönlichen Anstrengung wird der Körper durch das Schwitzen wichtige Salze verlieren. Bis zu drei liter von Wasserhaushalt im Körper kann dadurch verbraucht werden.

Daher muss schleunigst, aber bedacht nachgefüllt werden. Dein Körper ist schließlich kein Fahrzeug, was du einfach so mal mit ein paar Litern schnell auffüllst. Der Körper muss über mehrere Stunden hinweg immer mal ein wenig mit ausreichend Wasser aufgefrischt werden.

Um nicht schnell zu ermüden muss du regelmäßig Wasser trinken. Vor dem Wandern und auch während dem Wandern.

Verlorene Elektrolyte können mit guten Energiedrinks und ungesüßtem Tee schnell wieder ausgeglichen werden. Insbesondere Apfelsaftschorlen und isotonische Getränke kann der Körper schnell verwerten.

Süße Getränke dehydrieren den Körper und belasten somit die Leistungsfähigkeit. Diese rauben die Energie beim Wandern und Fettverbrennung.

 

Wandern macht nur dann Spass, wenn es auch Erolge beim Abnehmen bringt. So kannst du viele Stunden Wandern, ohne dich erschöpft zu fühlen.

Auf jeden Fall sollte dein Wanderrucksack mit wertvollen Snacks und Getränken gefüllt sein. Vergiss nicht einen Müllbeutel mitzunehmen und eventuelle Tücher für die Reinigung.

Weitere Ausrüstung und Tipps für den Wandertag findest du in diesem Beitrag (Kalorienkiller Wandern)

In Zukunft werde ich weitere News zum Wandern und Abnehmen
hier im Blog veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *