Laufe deinen Pfunden davon – jetzt effektiver Fett verbrennen, Muskeln aufbauen und besser fühlen

Ich nenne diesen Beitrag “Laufe deinen Pfunden davon” und meine eigentlich das Joggen für das Abnehmen.

Laufen ist eine Grundeinstellung. Entweder es liegt einem oder eben nicht.

 

Ich möchte dich zum Joggen und Fett verbrennen motivieren!

Ich zwinge niemanden dazu, eine Sportart auszuüben, der einem keinen Spaß macht.

Mein Beitrag Richtiger Sport für das Abnehmen behandelt genau dieses Thema. Wenn du möchtest, kannst du dich darüber genauer informieren.

Schließlich solltest du dir die Sportart aussuchen, die dir auch Spaß macht.

Dennoch möchte ich dich motivieren, “deinen Pfunden davonzulaufen” - sprich einfach nur zu joggen und Fett zu verbrennen.

 

Langsam anfangen und durchstarten

Mein erster Tipp für schnelle Fettverbrennung ist recht simpel und bekannt.

Du solltest langsam mit dem Joggen und Laufen anfangen. Vor allem musst du dich beim Laufen nicht quälen. Grundlegend geht es um die Grundausdauer, was du mit dem Joggen gut erreichen kannst.

Daher musst du nicht allzu schnell dich in die Bahn werfen. Beginne langsam und gemächlich, nutze mehrere Pausen und laufe unterschiedlich schnelle Intervalle.

Ich werde demnächst einen Plan für das Joggen ausarbeiten. Schreibe mir eine Email, wenn du mehr darüber erfahren möchtest.

 

Tipps zur Schonung von Gelenken

Joggen auf dem Asphalt kann unbequem sein und die Gelenke belasten.

Schone daher deine Gelenke und suche dir wenn möglich Grünanlagen und Parks zum Joggen und Fett verbrennen aus.

Wichtig zur Schonung von Gelenken ist auch das passende Schuhwerk. Laufschuhe mit elastischer Sohle dämpft viel Körpergewicht beim Aufprall ab. Daher empfehle ich dir ebenfalls gutes Schuhwerk.

Tipps zur Schonung von Gelenken beim Joggen und Abnehmen:

1. Weicher Boden
2. Passender Laufschuh
3. Nicht so viel Körpergewicht

Zu dem dritten Punkt “Nicht so viel Körpergewicht” möchte ich noch etwas beifügen.

Wer zu viel Gewicht am Körper hat und mehr als 20 Kilo abnehmen möchte, der sollte nicht unbedingt auf hartem Boden oder generell joggen gehen.

Zum einen ist das Unfallrisiko zu hoch und zum anderen gehen die Gelenke dadurch kaputt.

Im den Fall lieber schwimmen oder Wassersport. Und wer sich nicht traut, sich in großer Öffentlichkeit mit seinen Pfunden zu zeigen, der kann auch Morgenstunden oder späte Abendstunden im Winter zum Hallenbad.

Abnehmen sollte die Knie und Gelenke schonen.

 

Unabhängigkeit beim Joggen

Joggen und Fett verbrennen gehört genauso zusammen wie Joggen und Unabhängigkeit.

Was meine ich mit Unabhängigkeit?

Nach dem stressigen Alltag nutzt das Joggen zur Erneuerung der Körperzellen und fördert die körperliche Fitness.

Joggen kannst du überall und zu jeder Zeit. Wer mit dem Joggen die Fettverbrennung ankurbeln möchte, dem steht kein falsches Wetter für das Joggen im Wege, sondern allerhöchstens falsche Kleidung.

Weiterhin brauchst du für das Joggen keine großartigen Kosten. Weder Mitgliedsbeiträge, noch teuere Geräte sind für das Joggen nötig.

Ein paar gute Laufschuhe und ordentliche Kleidung sorgen für grenzenlose Unabhängigkeit.

 

Was das Joggen alles bewirkt

Das Laufen hat immer einen sehr netten Nebeneffekt.

Neben der Fettverbrennung und körperlichen Fitness wird auch das Gehirn untersportlichem Einfluss Reize schneller und effektiver verarbeitet.

Wer Sport treibt hat bessere Gehirnleistungen und kann Reize viel effektiver verarbeiten.

Regelmäßiges Joggen kann die Konzentration stärken. Das Joggen hat somit wirklich einige tolle Nebeneffekte.

Muskel aufbauen beim Joggen ist ein weiterer netter Nebeneffekt.

Muskeln brauchen nicht nur mehr Energie und verbrennen somit viel Fett, sondern sind zu dem gut für die Körperfunktionen und Fitness.

Muskeln aufbauen und dabei Gewicht verlieren und die Konzentration aufrechterhalten - alles in einem Paket.

 

Wähle die richtige Strecke aus

Eine gewohnte Trainingsstrecke sorgt für mehr Motivation und Genuss beim Laufen.

Sicher gibt es in deinen Umgebung viele gute Laufstrecken. Wenn du dich darüber informieren möchtest, so frage einfach mal bei Freunden nach oder in einem Lauf Shop in deiner Nähe.

Wenn du lieber abends joggen möchtest, so sollte deine Strecke auf jeden Fall beleuchtet sein. So vermeidest du Unfälle und unnötige Verletzungen.

Die Fitness ist für das gesunde abnehmen sehr entscheidend. Die Auswahl einiger unterschiedlich langer Strecken zum Joggen für das Abnehmen sorgt für mehr Abwechslung.

Am Wochenende kannst du dir auch eine besondere Strecke aussuchen und eventuell mit dem Fahrrad dorthin fahren.

Eine schöne Strecke mit einem schönen Ausblick in die Natur wird dich zusätzlich motivieren.

 

Motivationstipps beim Joggen

Neben der Auswahl einer schönen Strecke, der guten geistigen Frische und körperlicher Fitness wird dich auch das gemeinsame Joggen zusätzlich motivieren.

Zu zweit macht das Joggen mehr Spass.

Du kannst deine Freunde fragen, ob sie mit in dein Training einsteigen wollen.

Wichtig ist es, sich auf einem ähnlichen Trainingslevel zu befinden. Gemeinsam laufen macht dann doppelt so viel Spass.

Weiterhin kann man sich gegenseitig beim Laufen pushen. Kleine Wetten mit Freunden einzugehen und neue Ziele beim Laufen zu definieren setzt unglaubliche Kräfte frei.

 

Optimale Dosis für maximale Fettverbrennung

Joggen sollte den Körper nicht abschwächen, sondern optimal Fett verbrennen.

Daher musst du optimal trainieren und deine Pulsfrequenz senken.

Um wirklich Gewicht zu verlieren solltest du einfach schnell mit dem Laufen anfangen.

Zwei bis dreimal pro Woche á 30 Minuten reichen völlig aus. Nach und nach kannst du die Zeit steigern und maximal jedoch 45 Minuten pro Laufeinheit für eine optimale Fettverbrennung im Körper nutzen.

Du wirst überrascht sein, wie schnell die ersten Erfolge schon eintreten.

 

Power Musik zum Durchstarten

Starte deine Laufeinheiten mit Power Musik im Ohr.

Nutze hierfür Kopfhörer für zusätzliche Motivation und mehr Glücksempfinden.

Power Musik lässt die Zeit beim Joggen schnell vergehen und macht unheimlich Spass. Starte gleich morgen mit der Power Musik durch und laufe eine Runde im Park.

Die erste Laufeinheit darf durchaus nur 20 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Lade hierfür fünf Songs auf deinen iPod oder ähnliches Medium und starte mit der Power Musik durch.

 

Belohne dich für deine Leistungen beim Joggen

Und was kommt nach dem Joggen?

Sicher die verdiente Belohnung.

Nicht nur auf der Waage, im Kopf und im Aussehen, sondern auch für das Essen.

Belohne dich mit gutem Essen am Abend nach dem Joggen, oder mit einem süßen Frühstück am Morgen.

Slebstverständlich darf es auch zwei Entspannungstage sein oder ein lockeres Wochenende.

Die Belohnung - egal was es auch sein mag - sollte dir ein wenig Glücksempfinden für deine Leistungen beisteuern.

 

Fühle dich gut

Und zum Schluss bleibt mir noch ein Schlusswort.

Fühle dich einfach gut!

Joggen ist eine besondere Sportart. Es vereint Bewegung, Fitness, Gesundheit und Entwicklung.

Weiterhin fühlt es sich sehr gut an.

Probiere es aus und halte dich an meine Tipps. Sie werden dir sicher weiterhelfen.

Laufe nun deinen Pfunden davon, verbrenne mehr Fett und fühle dich gut! Ich wünsche dir viel Erfolg und noch mehr Spass.

 

Teile deine Erfolge!

Wenn du noch Fragen und Ideen für mehr Motivation beim Joggen hast, so schreibe mir eine Email. Das würde mir für meine nächsten Beiträge helfen.

Solltest du viele Erfahrungen mit dem Joggen gemacht haben, so kannst du über deine Erfahrungen in meinem Blog berichten.

Gerne nehme ich Hinweise und Anreize für Erfolge beim Joggen entgegen und veröffentliche diese als Gastbeitrag! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *