Light Getränke zum Abnehmen

Anzeige

Den Trainingsplan findest Du übrigens auch im Ratgeber E-Book zum Abnehmen.

Aber zunächst einmal ein paar wichtige Informationen vorab.

Wie du die Abnehmfallen bei Lightgetränken vermeidest.

Beim Verlust von lästigen Kilos darf neben der bereits vielfach erwähnten gesunden Ernährung und Sport der Wasserhaushalt des Körpers nicht vernachlässigt werden.

Der menschliche Körper besteht zum größten Teil aus Wasser. Demnach stellt sich die Frage, welche Getränke dir beim Abnehmen helfen und welche nicht. In diesem Beitrag geht es besonders um die Lightgetränke für das Abnehmen.

Jeder von euch hatte sicher schon einmal eine Diskussion über Lightgetränke. Dass die meisten Lightgetränke weniger Zucker beinhalten dürfte dir auch aufgefallen sein. Wie wichtig und wirksam sind Light-Getränke für das Abnehmen?

 

Lightgetränke zum Abnehmen - Beispiel Cola Light!

Auf dem ersten Blick dürfte es klar ersichtlich sein, dass bestimmte Light-Getränke weniger Kalorien haben. Besonders auffällig ist auch, dass der Zuckerinhalt deutlich geringer ist.

Beispielhaft für solch ein Light-Getränk ist Coca Cola Light. Hier wirst du mehrfach gesehen haben, dass der Nährwert und der Kalorienwert deutlich sich von der normalen Coke unterscheidet. Hilft denn Cola Light beim Abnehmen?

 

Weniger Zucker = weniger Kalorien - oder was noch dahinter steckt!

Nun magst du dir auch eingeredet haben, dass bei Einnahme weniger Kalorien und weniger Zucker mit Cola Light, die Energiebilanz im Körper dadurch niedrig gehalten wird. Dadurch könntest du den Gewichtsverlust am Körper besser erzielen.

Sprich weniger Zucker bedeute demnach auch weniger Kalorien und weniger Möglichkeiten, dass der Körper überschüssiges Zucker in Fett umwandelt und im Körper speichert.

Wenn du kritischer Leser dieses Blogs bist, dann wirst du nun erfahren, dass es dem nicht so ist. Dass nähmlich Light Getränke (Beispiel Cola Light u.a.) zwar weniger Zucker bzw. gar kein Zucker, dass aber immerhin Süßstoffe drin stecken. Diese Süßstoffe schmecken dir dementsprechend süß und senden zudem deinem Gehirn ein Signal.

Und das ist der genau der Punkt, an dem du einer deutlichen Manipulation bei Light-Getränken zum Abnehmen unterliegst.

 

Die Sache mit dem Kopf bei Light Getränken zum Abnehmen!

Logisch nachvollziehbar ist es allemal, dass Light Getränke bewusst und schlüssig für das Abnehmen genutzt werden, statt andere zuckerhaltige Getränke.

Allerdings steckt auch hier der Teufel im Detail.

Schaut man genauer hin, so wirst du bemerken, dass die Cola Light dennoch süß schmeckt. Das ist unbestreitbar, da die Cola Light gewisse Süßstoffe beinhaltet, die den Zuckermangel an Geschmack ausgleichen sollen.

Das Gehirn löst durch den süßen Geschmack ein Reiz aus. Dieser Reiz ist der Hungerreiz. Besonders anfällig bist du dadurch besonders dann, wenn du abends Lust auf etwas Süßes und einfach nur Durst hast. Greifst du aus "Nachhaltigkeit" wegen den Kilos nach einer Cola Light, dann wirst du dadurch sicherlich weniger "nachhaltig" von den Reizen des Gehirns behandelt.

 

Mentale Einstellung und (Selbst-)bewusstes Abnehmen!

Wie immer entscheidet beim Abnehmen auch die mentale Verfassung. In diesem Fall betrifft es die Light Getränke, die einen Hungergefühl auslösen, sofern man damit in Kontakt kommt. Die inhaltlichen Süßstoffe senden dem Gehirn Signale, die wiederum von dir interpretiert werden.

Die Sache mit dem Kopf beim Abnehmen ist nicht so einfach. Dazu gehört viel Disziplin.

Um schnell und effektiv abnehmen zu können, schenke ich dir Tag für Tag wichtige Informationen und Kleinigkeiten, die dir beim Abnehmen helfen werden.

 

 

2 Gedanken zu “Light Getränke zum Abnehmen

  1. Conny

    Also ich trinke immer - auch jetzt beim Abnehmen - immer light oder Zero Getränke, denn Wasser geht mal so gar nicht. Große Hungerattacken habe ich noch nicht entdecken können. Und wenn doch mal Hunger aufkommt, dann gibt es Obst.
    In meinen Augen ist es wichtiger, was genau man bei Hunger isst, und nicht, was man nebenbei "zuckerfrei" trinkt.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.