Gezielt am Bauch abnehmen. Wie es dir am Besten gelingt

Abnehmen am Bauch ist wie jede andere gezielte Form der Gewichtsreduktion eine Sache für sich. Die Einen behaupten, dass das Abnehmen am Bauch nicht wirklich möglich ist, weil der Körper wenn, dann nur ganzheitlich (also an allen Körperstellen gleichzeitig) abnimmt, während die Anderen auf neue Ideen zum Abnehmen am Bauch einschwören.

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du bestenfalls am Bauch abnehmen kannst und gezielt Bauchspeck verlierst.

 

Weg mit dem Bauchspeck - Fett am Bauch abnehmen

Nur sehr schwer gelingt es den Wenigsten, Fett am Bauch zu reduzieren.

Und falls die Kilos mal so richtig vom Körper abfallen, so ist man doch erneut etwas enttäuscht, weil die gewünschte schlanke Figur und der straffe Body trotz aller Anstrengung nicht eingestellt hat.

Hast du schon mal eine Diät gestartet und musstest schon nach wenigen Wochen enttäuscht aufgeben? Oder hast du auch mal eine Diät bis zum bitteren Ende durchgezogen und musstest feststellen, dass du am Ende dann doch mehr Kilos zugenommen hast (Stichwort Jojo)?

Du willst endlich wieder toll aussehen, vor allem am Bauch die Pfunde verlieren, dein Bauchspeck schnell loswerden. Doch bevor du mit deinem Körper zufrieden bist musstest du auch viele Enttäuschungen auf dich nehmen?

Der Bauch muss schließlich weg, "Egal wie Abnehmen" ist dein Motto.

 

Warum Bauchfett nicht nur hässlich, sondern auch gefährlich ist.

Diese Körperregion ist besonders hartnäckig beim Abnehmen. Das Bauchfett ist nicht nur unästhetisch, sondern auch äußerst ungesund.

Das Fett, was sich am Bauch anhäuft, lagert sich meist um die inneren Organe, wie etwa Darm, Magen, Leber oder Bauchspeicheldrüse.

Dadurch entstehen entzündungsfördernde Botenstoffe, die andere Hormone freisetzt. Folge ist steigender Blutzuckerspiegel und schlechte Blutwerte.

Viel Bauchfett, wie abnehmen? Das ist die berechtigte Frage vieler Leser. Denn Bauchfett kann nie vollständig von der Leber verarbeitet werden. Viele Erkrankungen entstehen im Folge dieser Gefahr. Darunter Insulinresistenz oder Diabetes.

Bei Männer sorgt ein dicker, voller Bauch für niedrigen Testosteronspiegel, was zu einer Potenzminderung führen kann.

 

Wie Bauchfett loswerden. Tipps für einen flachen Bauch

Nachdem du nun weißt, wie gefährlich Bauchfett sein kann, möchte ich dir nun einige Tipps zum Bauchfett loswerden geben.

Dass du zum Abspecken am Bauch bloß die Nahrungszufuhr einstellst, ist eher kontraproduktiv für den gesamten Körper, geschweige denn für den Bauch.

Ein aktiver Stoffwechsel bringt deinen Körper in Schwung und verbrennt effektiv Fett am Bauch. Viel Bewegung und Umstellung der Lebensgewohnheiten wie Faulheit und Stress.

Die Ernährung zum Abnehmen am Bauch muss also gut und ausgewogen sein. Ein Zusammenspiel von nährstoffreichen Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten sollte dein Ziel sein.

Frische Lebensmittel, gesunde Lebensweise und Sport sind Schlüsselbegriffe für das effektive Abspecken am Bauch.

Kleinere Portionen wichtiger Lebensmittel sollten über den Tag verteilt in kleinen Portionen zugenommen werden. So wird dein Körper Bestens versorgt werden.

Was die meisten auch vergessen, ist das Trinken zum erfolgreich abnehmen. Reines, pures Wasser, täglich 2 Liter je nach Bedarf, und ungezuckerte Drinks.

Vermeide Alkohol und zuckerartige Erfrischungsgetränke. So drückst du deine Kalorien runter und schraubst dein Bauchspeck ab.

Welcher Sport zum Bauchfett loswerden?

Speziell zur Straffung von Bauchfett eignen sich speziellen Übungen für den Bauch oder gegebenenfalls Massage sowie Vibrationswellen.

Für das Abnehmen ist Sport eher ungenügend, willst du hingegen dein Bauch und deine Muskeln am Bauch straffen, so musst du ein Workout durchführen.

Besonders Übungen für die oberen und unteren Bauchmuskeln und den Beckenboden, was für die Gesundheit sehr wichtig ist.

Bei starkem Übergewicht, bringen Bauchmuskel sehr wenig. Da muss zuerst abgespeckt werden und das, wenn du deine Lebensweise umstellst, Sport treibst und Kalorien verbrennst. So gelangst du langsam aber sicher an deine Fettreserven.

Für den sportlichen Erfolg gehört die richtige Einstellung, gutes Equipment, gesunde Ernährung und eine Portion Motivation.

Wer den Mut beim Sport verliert, der wird es schwer haben. So wie sich dein Bauch zu einem Speckhaufen zusammengefügt hat, so muss er auch runter - also nicht von heute auf morgen, sondern über mehrere Monate zum Abnehmerfolg.

So bezwingst du dein Bauchfett und verlierst schnell Kalorien. Wie du erfahren hast, ist Bauchfett eine bezwingbare Aufgabe.

Mit den richtigen Mitteln, dem Know How und der Einstellung zum Ganzen verlierst du schnell Fett am Bauch und nimmst dauerhaft effektiv ab.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *