Schnell Abnehmen mit Gehirn

Warum das schnelle Abnehmen mit dem menschlichen Gehirn zusammenhängt.

Den ehemals verwirrenden Berichten im Internet, in Büchern und Zeitschriften zufolge würden Menschen zunehmen und lästiges Körperfett am Leib ansammeln, weil es mangels an Bewegung die angehäufte Nahrung (in Form von "Fast Food") nicht verbrennen kann.

Weiterhin sei die falsche Ernährung der Grund für die Fettleibigkeit. Das Abnehmen wurde mittels dieser beiden Pole versucht zu bestimmen und Lösungen hierfür zu finden.

Heute wissen wir mehr über die Gewichtsprobleme des Menschen. Denn der menschliche Körper hat mit dem Gehirn einen Initiator des gesamten Körperstoffwechsels.

Wir Menschen nutzen lediglich um die 10-20 % der eigentlichen Leistungsfähigkeit des Gehirns. Mehr geht nicht. Unter den menschlichen Organen ist das Gehirn das am WENIGSTEN entwickelte Funktionsorgan.

Es trägt wesentlich dazu bei, dass wir Menschen zunehmen.

 

Wie das Abnehmen schnell zum Problemfeld wird!

Erst passt die Hose nicht, dann wird das Hemd zu eng und schließlich der Blick in den Spiegel lästig. Hinzu muss man sich noch mit den Blicken anderer auseinandersetzen.

In dieser Stimmung möchte sicher keiner von uns leben. Versuchen wir uns aus dieser Misere zu retten, erfahren wir recht schnell, dass das Abnehmen schnell zu einem großen Problemfeld in unserem Leben wird.

Was das Gehirn zum Gewicht beiträgt!

Bisher blieb es aus, sich mit den Funktionen und dem Leistungsstand des Gehirns im Bezug auf die Gewichtsreduktion auseinanderzusetzen.

Das Gehirn dürfte doch bei seiner ungefähren Masse von 1400g nicht viel zum Gewicht beitragen. Und außerdem sei die Wahrnehmung vom eigenen Körper vom Gehirn verzerrt dargestellt und alles sei bloß eine Kopfsache und schuld dran sei schließlich unser Gehirn.

Doch wenn es dabei bliebe, wäre es noch akzeptabel und die Ursache in gewissem Maße behandelbar.

Doch das menschliche Gehirn erschwert nicht nur das schnelle abnehmen, sondern ist nach neusten Erkenntnissen auch verantwortlich für die lästigen Pfunde am Körper.

Wie?

Warum sich Fettreserven anhäufen!

Das Gehirn ist wie schon erwähnt, das UNENTWICKELSTE Körperorgan des Menschen. Gleichzeitig ist das Gehirn eine Verbrennungsmaschine.

Es benötigt mehr Energie als jedes andere Organ. Der Grund, warum sich am Körper Fett ansammelt und das Abnehmen schnell zu einem Dauerproblem wird, hängt von der noch unvollständigen Arbeitsweise des Gehirns ab.

Denn es ist nicht in der Lage die überschüssigen Fettreserven vollständig aufzubrauchen, weil es noch nicht soweit ist.

Hingegen steht die Forderung nach mehr Energie nicht aus. Am Körper wird schlichteweg dadurch mehr angesammelt und weniger verbraucht. Dies hängt stark mit der unterentwickelten Funktionsweise des Gehirns zusammen.

Alles eine Kopfsache

Es ist alles mehr als nur eine Kopfsache, wie im bisherigen Sinne. Unser Gehirn bildet uns ein verzerrtes Bild von unserem Körper nicht nur ein, sondern ist zusätzlich mit seiner unentwickelten Arbeitsweise für das Anhäufen von Fettreserven verantwortlich.

Schnelles Abnehmen wird dadurch im doppelten Sinne zur Kopfsache.

In den folgenden Beiträgen erfahren Sie mehr darüber und welche Möglichkeiten sich bieten, dennoch schnell und effektiv abnehmen zu können.

Vielleicht haben Sie schon bald eine andere Meinung über Ihren Körper oder Sie können die Funktion Ihres Gehirns dank Adventure und künstlericher Arbeit steigern, um dadurch mehr Körperfett zu verbrennen. Schnell abnehmen mit Gehirn. 😉

Bis bald!
Folge meiner Facebook Fanpage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *